COLLABORATIONS – OTHER WORKS –

STREAM SWITCH (2018)

von Philipp Bergmann und Thea Reifler Performance: Rocio Marano, Thomas Proksch, Alexey Kokhanov Künstlerische Mitarbeit: Lilly Pfalzer. Performance Termin: Do 03.01.2019 16:00 Uhr – 20:00 Uhr – Ort: Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin

RETURN OF A GODDESS (2018)

KONZEPT, UMSETZUNG: Philipp Bergmann, Thea Reifler, Matthias Schönijahn, Małgorzata Wdowik. TANZ, PERFORMANCE: Lea Kieffer, Rocio Marano Miguez KAMERA, ÜBERSETZUNG: Daniel Ulacia PRODUKTIONSLEITUNG MEXIKO: Pia Siliceo Trueba LICHT: Laura Eggert KOSTÜME: Wsiura PRODUKTIONSLEITUNG DEUTSCHLAND: ehrliche arbeit – freies Kulturbüro

Eine Produktion von K.A.U.&Wdowik in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds mit Unterstützung von PACT Zollverein, Gessnerallee Zürich und Goethe Institut México.

LE_G0 (2018)

von Thomas Proksch mit Rocio Marano und Michael Helland. Exhibition Immersions: Welt ohne Aussen at Martin-Gropius-Bau Berlin in June 2018, produced in residency at Villa Empain Brussels.

LAKE IN THE LOBBY (2015)

Choreography Alma Toaspern. Outside Eye Susanne Grau and Katja Kämmerer Dance Emilie Garetier, Lucas Bassereau and Rocio Marano Shows    Mousonturm Frankfurt  December 2015 – Production   Tanzlabor 21 | Tanzbasis Rhein/ Main

TRAUM EINER SACHE / GESCHICHTE DER VÖGEL (2014-2015)

Regie, Choreografie Julian Rauter, Susanne Grau / Bühne Andi Willmann/ Kostüm Alisa M. Hecke / Lichtdesign Jakob Bauer / Performer Rocio Marano, Maxwell McCarthy, Katrin Wiedemann / Öffentlichkeitsarbeit NRW Anika bendel Bilder: Doreen Schuster, Janosch Rauter Koproduktion LOFFT – DAS THEATER in Kooperation mit dem Maschinenhaus Essen.